Wohnpark Türnich
Wohnpark Türnich

TBB - Türnich+Balkhausen+Brüggen

Türnich, Nähe Markt, Anfahrt von Türnich- Nord aus

 

Türnich - Balkhausen - Brüggen, so heißt unser Stadtteil mit seinen gut 10.000 Einwohnern, knapp hinter Horrem der viertgrößte Stadtteil in Kerpen.

 

Balkhausen, Kreuzung Heerstr. /Berrenrather Str./ Gymnicher Str.
Brüggen im Winterkleid/ Blick vom "Am Ginsterberg" aus (Fotos BaHa 2013)

Der Neue - unser Dorf-Sheriff

Auch unsere drei Dörfer - oder der Stadtteil TBB gleich Türnich-Balkhausen-Brüggen - haben einen Bezirkspolizeibeamten, scherzhaft manchmal auch Dorf-Sheriff genannt. Der hat nun gewechselt. Über viele Jahre war hier bei uns Polizeihauptkommissar Geitel zuständig, nun ist es - offiziell seit August 2015 - Polizeihauptkommissar Peter Varga.

Er stellt sich hier selbst vor:

Polizei vor Ort - Unser neuer Bezirksbeamter
Hallo_ich_bin_der_Neue-1.pdf
PDF-Dokument [96.8 KB]

Mehr Vernetzung in Wohnpark und Ort?!

Unsere Zeitung bzw. unser Wohnparkverein ProWohnparkTürnich e.V. hatte eine Einladung von der Stadt Kerpen erhalten zu einer Veranstaltung namens „1. Sozialkonferenz Türnich-Balkhausen-Brüggen“ zum Thema "Mehr Teilhabe und Chancengleichheit für Kinder in Kerpen", am 23. April 2013 in Brüggen. Es ging dabei vor allem um Kinder, Kinderarmut und Lösungsansätze, im Stadtteil etwas für die Bedürfnisse von Kindern auf die Beine zu stellen.

Eingeladen zu sein hat uns ein wenig geschmeichelt, denn offenbar hat sich bis ins Rathaus herumgesprochen, dass es bei uns im Wohnpark einen Verein und seit Jahrzehnten auch eine Zeitung gibt, die sich als Multiplikator eignet.

Inzwischen hat es weitere Treffen der Sozialraumkonferenz Türnich-Balkhausen-Brüggen gegeben.

 

Das ursprüngliche Thema "Kinderarmut" war und ist für uns als Verein ungewohnt neu und wir haben noch keine Ideen entwickelt, welchen Beitrag wir uns als Verein vorstellen können. Also sind wir einfach mit dabei geblieben, auch als aus der Sozialraumkonferenz die Idee entstand, im Wohnpark Räume anzumieten. Doch sehr bald zeigte sich, dass diese Idee kaum realisierbar sei, auch wegen des fehlenden Geldes, also für die Miete. Andererseits konnten wir in die Diskussionen einbringen, dass es im Wohnpark durchaus schon Räume gibt, die mitgenutzt werden können, etwa die Klubräume.

 

Nach dieser Erkenntnis gab's dann auch einen neuen Namen und wir arbeiten nun unterhalb der Sozialraumkonferenz beim "Sozialnetz Türnich" mit.

"Sozial" hier soll verdeutlichen, dass das Projekt keine Volkshochschule sein kann mit einem Angebot, sondern dass es um soziale Bedürfnisse aller Generationen geht, also nicht nur um finanzielle. Und "Türnich" statt "Wohnpark" macht deutlich, dass eine solche Initiative der Stadt sich nicht auf den Wohnpark beschränken darf, sondern den Ort oder gar den ganzen Stadtteil meint.

 

Weitere Treffen des Arbeitskreises gibt es in regelmäßigen Abständen. ProWohnpark ist daran beteiligt mit Friedrich Knorpp, Volker Schreiner, Benno Schwartz, Jasmin Stragalinos.

Erste Erfolge und Ergebnisse sind:

  • Es gibt ein Projekt "Lernförderung", im Arbeitskreis initiiert durch die Schulsozialarbeiterin.
  • Die Schulsozialarbeiterin wird künftig evtl. Sprechzeiten im Wohnpark anbieten, wenn es um Familien im Wohnpark oder seiner Umgebung geht.
  • Auch Pfarrerin Gesa Francke von der Evangelischen Kirchengemeinde hat vor, Sprechzeiten im Wohnpark anzubieten.

Ansonsten sind wir noch bei der Vernetzung, wollen weitere Institutionen kennen lernen.

Wichtiges ...

Sie möchten im Wohnpark wohnen?

Im Wohnpark Türnich mit seinen etwa 640 Wohnungen werden immer wieder Wohnungen verkauft, in geringerer Anzahl auch vermietet.

Tipps zum Mieten finden Sie hier!

Und Tipps zum Kaufen finden Sie hier!

 

Sie können auch gerne zu uns kommen zu einem persönlichen Gespräch - keine Sorge, wir makeln nicht.

Die Wohnparkzeitung WOHNSTADT

Hier finden Sie uns

Pro Wohnpark Türnich e.V.

Platanenallee 5A

50169 Kerpen

Tel. 02237 - 507 56 32

Fax 02237 - 972 213

pro-wohnpark@wohnpark-tuernich.de

 

Unseren Vereinssitz mit Büro mit der Bezeichnung Wohnpark-INFO finden Sie im Haus Platanenallee 5A auf der Rückseite zum Innenhof.
Das Büro ist natürlich nicht ständig besetzt - schließlich sind wir ein kleiner Verein und ausschließlich ehren-amtlich tätig.

Meist finden Sie dort vormittags Mo + Mi +Fr etwa 10:30 - 12:30 Uhr jemanden von uns:

Friedrich Knorpp, Gabie Hettlage oder Benno Schwartz, alle erfahrene Wohnparkbewohner.
Sonst rufen Sie doch einfach an (auch Anrufbeantworter), vereinbaren einen Termin, schicken ein Fax an 02237 - 972 213 oder eine E-Mail an pro-wohnpark@wohnpark-tuernich.de oder werfen eine Nachricht in unseren Briefkasten in der Briefkastenanlage des Hauseingangs Platanenallee 5A.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2011 Pro Wohnpark Türnich e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.