Wohnpark Türnich
Wohnpark Türnich

Aktuelles

Das Buch für die Stadt 

Herzliche Einladung
zur Lesung mit gesanglichen Einlagen

 

Wir - das ist das Bibliotheks-Team mit Unterstützung des Pro-Wohnpark-Vereins - beteiligen uns an der jährlichen Aktion des Kölner Stadt-Anzeigers mit einer eigenen Veranstaltung!

Am 5. Dezember 2019, 19.00 h - 20.30 h, findet in unseren Clubräumen eine Lesung statt mit anschließender Gelegenheit zu Diskussion und Austausch.

Nach dem Vorstellen von Buch und Autorin werden in gemütlicher Atmosphäre ausgewählte Passagen und besonders prägnante Abschnitte vorgelesen und durch ergänzende Erläuterungen miteinander verknüpft.

Dazu gibt es gesangliche Einlagen passend zum Thema Liebe, Leid und Lügen.

 

Der Eintritt ist frei. Über ein Dankeschön ins Spendentöpfchen freuen wir uns.

Änderungen im INFO

Im Wohnpark-INFO gibt es neue Gesichter zu sehen:

 

Gabriele Hettlage und Benno Schwartz sind es, die sich mit Friedrich Knorpp von nun an die Aufgabe teilen, im "INFO"  als Ansprechpartner und Auskunftgeber - nicht nur für die Bewohner - anwesend zu sein. Alle drei sitzen übrigens ehrenamtlich im INFO, verbringen also dort einen Teil ihrer Freizeit.

Naturkindergarten

Der wird immer "fertiger".

Außer einem neu sichtbaren Bauwagen ist aus dem provisorischen Bauzaun jetzt ein schönerer geworden. Schauen Sie doch einfach wieder mal rüber zum Naturkindergarten.

Die Einweihung mit Offener Tür gabs am 15. Juni, 15 - 18 Uhr.

Neue Kfz-Werkstätten

Gleich zwei neue Werkstätten gibt es im Stadtteil.

Ganz nah, anstelle des bisherigen "Auto-Doc" in der Heerstraße 92, nicht weit vom oberen Schlossparkausgang, hat sich die Firma "Kfz-Service Erft" angesiedelt, unter ihrem Chef Sahin Soydut. Die Firma betreibt auch ein Waschzentrum.

Sie finden die Firma auch im Internet unter kfz-erft.de . Telefon ist 0223 - 925 99 19-

 

Ein wenig weiter weg, in Balkhausen, Heerstraße 197 finden Sie die ebenfalls neue Firma "AK-AutomobileUG", die Unfallinstandsetzung, Autoglas, Reifen, Pkw-Pflage anbietet

Auch hierzu fanden Sie im Wohnpark neulich einen Werbeprospekt im Briefkasten.

Neue Arztpraxis in Türnich

Unser Stadtteil ist überdurchschnittlich gut mit Arztpraxen ausgestattet. Und nun ist schon wieder eine neue Praxis da, ganz in der Nähe. Unter der Adresse Heerstraße 46 hat zum 2. Januar der Facharzt für Allgemein- und Sportmedizin Andreas Göbbeler seine Praxis eröffnet.

Wer mit der Adresse erst einmal nichts anfangen kann: Dort war bisher schon eine Arztpraxis drin, die aber offenbar aufgegeben hat. Und vor ganz langer Zeit war es die Filiale der Volksbank Kerpen, die danach an den Türnicher Marktplatz umgezogen ist.

Wir wünschen dem Neuen  viel Glück und zufriedene Patientinnen und Patienten.

Wohnparkbücherei aktualisert

Insider wissen natürlich, dass es eine eigene Wohnparkbücherei gibt, aber diese Internetseiten werden wie wir wissen auch von Neugierigen anderswon besucht, die sich über den Wohnpark Türnich informieren wollen.

Dafür haben wir ein paar Informationen über die Wohnparkbücherei, ihre Geschichte, aber auch ihre Öffnungszeiten verfasst - lesen Sie hier weiter.

Telefonzelle Platanenallee verschwunden

Schon öfter haben wir in der Wohnparkzeitung WOHNSTADT berichtet, dass irgendwann die bekannte Telefonzelle in der Platanenallee verschwinden solle - nun ist sie weg. Am 31. Mai hatten die Arbeiten begonnen, lautstark, mit Pressluftwerkzeugen, doch dann gab's ein paar Tage Pause..

Eigentlich wollte der Wohnparkverein PWT - ProWohnparkTürnich e.V. die leere Telfonzelle in Obhut nehmen, um sie für irgendetwas zu nutzen, z.B. für zu verschenkende Bücher. Doch selbst die Unterstützung der Stadtverwaltung und des Ortsvorstehers Dietmar Reimann konnte das kleine Drama nicht verhindern. Am Abend des 31. Mai jedoch waren noch keine eindrucksvollen Zeichen des Abbaus zu sehen - nur ein paar weggestemmte Teile des Fundaments fehlten. Danach meinten Spötter, die Telefonzelle habe sich gegen den Abbau gewehrt, weil sich tagelang nichts mehr tat auf der Baustelle.

Ein bekannter Treffpunkt z.B. für Mitfahrer*innen fehlt nun, denn bisher traf man sich eben an der Telefonzelle - nun nicht mehr!

Dann nun ist sie ganz weg und nur noch als Lücke und in der Erinnerung sichtbar.

 

Insektenhotels im Wohnpark?!

(PWT) Wir – der Wohnpark-Verein – haben eine Idee eines Mitbewohners aufgegriffen, die auch wir schon lange in unsere Ideenliste aufgenommen hatten und dort mitschleppen. Gemeint sind sogenannte Insektenhotels, die Sie sicher anderswo schon gesehen haben, z.B. in Gymnich an der dortigen Mühle. Oder auch im benachbarten Schlosshof.

Wir haben uns entschlossen, ein paar „Insektenhotels“ zu kaufen und sie den drei Eigentümergemeinschaften zu schenken.

Aber vielleicht entdecken Sie in absehbarer Zeit mal ein solches „Insektenhotel“ irgendwo in den weitläufigen Grünanlagen im Wohnpark und wissen dann, dass wir mit unserem Geschenk ankommen konnten. Das Ding ist ein wenig schwierig zu beschreiben, es bietet Schutz und Aufenthalt für Insekten, Wildbienen, Schmetterlinge, in jeweils geeigneten Einbauten mit entsprechenden Öffnungen. Wenn Sie Internet-gängig sind, gehen Sie einfach mal mit dem Begriff „Insektenhotel“ ins Internet auf die Suche und finden dann Hunderte oder gar Tausende von Fotos, Angeboten, Hinweisen.

Inzwischen hat der engagierte NABU-Aktivist - aus Koblenz, aber mit Kontakten in den Wohnpark - viele Insektenhotels, aber auch Fledermausquartiere, Vogelhäuschen, Igel-Quartiere im Wohnpark installiert, der damit schon fast zu einem Vorzeigequartier geworden ist.

Unsere Rolle als Verein ProWohnparkTürnich e.V. bestand darin, das alles etwas zu organisieren und am Ende die aufgehängten "Quartiere" zu bezahlen. Und Letzteres haben wir gerne gemacht.

Dem NABU-Aktivisten schulden wir großen Dank, denn er hatte nicht nur die Idee vorangetrieben, sondern auch Vieles selbst gebastelt und so dazu beigetragen, dass wir weniger Geld aufbringen mussten.

 

Leider mussten wir feststellen, dass die "Quartiere" nicht überall auf Wohlwollen und Verständnis getroffen sind. Denn ein Igelquartier fand sich neulich schon im Bach - wo es die Igel sicher nicht als Winterquartier annehmen. - Liebe Kinder, muss eigentlich nicht sein!!!

 

Nachtrag:

Wir haben unser Projekt erweitert, hinein in die Städtische Freizeitanlage - mit der Stadtverwaltung haben wir uns schon entsprechend verständigt. Auch drüben hat unser Nabu-Fachmann Vogelhäuschen, Insektenhotels, Fledermausquartiere montieret- die Bäume hat er zusammen mit Mitarbeitern der Stadt ausgesucht.

Und mit unserer Hilfe hat er aus dem Wohnpark auch noch einen Helfer dazu gewonnen.

Wichtiges ...

Sie möchten im Wohnpark wohnen?

Im Wohnpark Türnich mit seinen etwa 640 Wohnungen werden immer wieder Wohnungen verkauft, in geringerer Anzahl auch vermietet.

Tipps zum Mieten finden Sie hier!

Und Tipps zum Kaufen finden Sie hier!

 

Sie können auch gerne zu uns kommen zu einem persönlichen Gespräch - keine Sorge, wir makeln nicht.

Die Wohnparkzeitung WOHNSTADT

Hier finden Sie uns

Pro Wohnpark Türnich e.V.

Platanenallee 5A

50169 Kerpen

Tel. 02237 - 507 56 32

Fax 02237 - 972 213

pro-wohnpark@wohnpark-tuernich.de

 

Unseren Vereinssitz mit Büro mit der Bezeichnung Wohnpark-INFO finden Sie im Haus Platanenallee 5A auf der Rückseite zum Innenhof.
Das Büro ist natürlich nicht ständig besetzt - schließlich sind wir ein kleiner Verein und ausschließlich ehren-amtlich tätig.

Meist finden Sie dort vormittags Mo + Mi +Fr etwa 10:30 - 12:30 Uhr jemanden von uns:

Friedrich Knorpp, Gabie Hettlage oder Benno Schwartz, alle erfahrene Wohnparkbewohner.
Sonst rufen Sie doch einfach an (auch Anrufbeantworter), vereinbaren einen Termin, schicken ein Fax an 02237 - 972 213 oder eine E-Mail an pro-wohnpark@wohnpark-tuernich.de oder werfen eine Nachricht in unseren Briefkasten in der Briefkastenanlage des Hauseingangs Platanenallee 5A.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2011 Pro Wohnpark Türnich e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.